Hinterhofchor Sommerkonzert

Ein Abend voller Gesang: Von Pophymnen über schottische Volkslieder bis hin zu kölschen Klassikern in einer Mischung aus Solo- und Chorperformances

Pablo Froind und Moody Monks 

Liebe Freund:innen der tanzbaren Musik, erlebt mit uns die Kombination aus Jazz, Pop, Hip Hop, House und Latin in einer einzigen Veranstaltung! 

Pablo Froind stehen für ihre mitreißenden Rhythmen und ausgelassene Texte und gestalten gemeinsam mit Moody Monks, die bekannt für ihre unbeschwerten Jazz-, House- und HipHop- Rhythmen sind, den Abend.

40 Jahre Sirenen – Jubelkonzert

40 Jahre Sirenen – siebzehn Frauen und ein Piano – stimmgewaltig, wortwitzig, Lust trifft auf Töne, von Jazz, Pop, Rock bis hin zur Klassik.

Chorkonzert Chortissimo: Klangfarben -AUSVERKAUFT

Mit dem Programm „Klangfarben“meldet sich der stimmgewaltige Chor zurück – mit hellen und dunklen Tönen, mit melancholischen Balladen und rhythmisch Swingendem, mit Pop-, Jazz- und Rock, begleitet von einer hervorragenden dreiköpfigen Band.

The one that I want 

Cantabile aus Xanten und swinghigh aus Köln auf den Flügeln von Pop, Swing, Jazz und Folk. Zwei gemischte Chöre vom Rhein treffen sich in der Lutherkirche. Zum ersten Mal. Seien Sie dabei – der Eintritt ist frei!

Mathias Nelles Live ++abgesagt++

Leider mußten wir das Konzert von Matthias Nelles kurzfristig absagen,
Die bereits gekauften Tickets werden über Ticketio erstattet.

Mathias Nelles Live **verschoben auf 14.10.22 20h**

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Mit einer großen Portion Leidenschaft, Stimmung auf einem hohem Niveau, Instinkt für die richtigen Songs zum richtigen Zeitpunkt und viel Humor begeistert er sein Publikum.

LUAH – CD Release – Konzert

Authentisch und verträumt – zwischen Mainstream und Unvorhersehbarem: Die Kölner Band „LUAH“ hat sich einen individuellen Sound erschaffen, der gepaart mit brasilianischen Elementen und Improvisation eine ganz eigene Nische bedient.

Rotary Brass Matinée

Blasmusik im Quintett durch die Jahrhunderte.
Rotary Brass spielt Musik von Abba über Beethoven und Gershwin bis Zaz.