FRÜHLING DER KULTUREN – mit Rita William – Mehmet Akbaş – Toktam Moslehi

Newroz Nourouz orientalisches Musikfest


Das altpersische Frühlingsfest Nouruz oder auch Newroz wird am 21. März eines jeden Jahres von Menschen auf dem Balkan, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert. Das über 3000 Jahre alte Fest ist friedfertiger Ausdruck gemeinsamer kultureller Identität der Völker dieser Region und gehört seit 2009 auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Das Nouruz Ensemble: Klänge und Gesänge des Mittleren Ostens

Dieses Jahr zelebrieren wir das Fest mit dem hervorragendem Nouruz Ensemble, das wie immer namhafte Gast-Sänger:innen mitbringt:

Das Nouruz-Ensemble ist im Kern ein Instrumentalensemble, das projektweise mit verschiedenen Sänger:innen aus dem arabischen und europäischen Kulturkreis zusammenarbeitet.
Das 2018 von Bassem Hawar gegründete Nouruz-Ensemble besteht aus sechs Virtuosen, die in ihren Heimatstädten Bagdad, Aleppo und Teheran die alten orientalischen Instrumente Djoze, Santur, Nay, Duduk, Qanun und verschiedene Trommeln studiert haben.

Mit der Gründung des Nouruz-Ensembles möchten die Musiker eine zeitgenössische orientalische Kunstmusik jenseits des seit Jahrhunderten nahezu unveränderten Maqam und der ägyptisch geprägten Popmusik schaffen. Sie teilen die Auffassung, dass dies nur im europäischen Exil und nur im Kontakt zu anderen Musikkulturen möglich ist. Nur hier können die alten Instrumente vor dem Aussterben gerettet werden, können zeitgenössische Kompositionen entstehen, die an die klassische arabische Tradition anknüpfen, aber einen veränderten Blick auf die eigene Kultur werfen und Einflüsse aus anderen Musikkulturen nicht fürchten, sondern begrüßen.

Diesmal begleitet das Ensemble drei Kölner Sänger:innen: die irakische Sängerin, Musikerin und Songschreiberin Rita William, bekannt für moderne Folklore, traditionellen, orientalischen Jazz, den kurdischen Singer-Songwriter Mehmet Akbaş mit seiner Musik aus Anatolien und Mesopotamien Avantgarde, Belcanto und Hirtenlied und Toktam Moslehi, die den traditionellen persischen Gesang „Radif“ erlernte. 

Die Solisten:
Rita William – Arabischer Gesang
Mehmet Akbaş – Kurdischer & türkischer Gesang
Toktam Moslehi – Parsischer Gesang

Das Ensemble
Bassem Hawar – verschiedene Djoze Arten (irakische Kniegeige)
Kioomars Musayyabi – Santur
Rageed William – Nai & Duduk
Saad Mahmud Jawad – Oud
Reza Samani – Perkussion
Nurullah Turgut – Perkussion



Gefördert durch:



SCHUTZMASSNAHMEN aktuell 04.03.-20.03.2022:

Es gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) plus Maskenpflicht, auch auf dem Sitzplatz.


Bitte haltet zuerst den Nachweis + Personalausweis bereit, danach die Tickets!

Wir appelieren an alle Geimpften und Genesenen, zusätzlichen zu Hause freiwillig einen Schnelltest zu machen, bevor sie eine Veranstaltung besuchen!

Vollständig geimpft: die 2. Impfung muss 14 Tage zurück liegen
genesen: Nachweis + Personalausweis !

Bitte beachtet weiter die AHA-Regeln!
Kein Kontakt mit anderen bei typischen Symptomen einer Coronainfektion !
In diesen Fällen sollte schnellstmöglich ein Coronatest durchgeführt werden. Wir behalten uns vor, Besucher:innen mit Symptomen nach Hause zu schicken!

Maske
 tragen auf dem gesamten Lutherkirchengelände ist Pflicht, auch auf dem Sitzplatz!
Auch im Freien wird das Tragen einer Maske empfohlen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, insbesondere in Warteschlangen und Anstellbereichen.
Hand-Desinfektion: 
bitte desinfiziert Eure Hände am Einlass.
Abstand: 
haltet immer 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen und in Warteschlangen.

Absage Konzert: 
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund einer veränderten offiziellen Regelung hin. Aktuelle Hinweise findet Ihr auf www.lutherkirche-suedstadt.de bei der jeweiligen Veranstaltung. Bei einer Absage werden bereits gekaufte Tickets natürlich zurück erstattet oder können gespendet werden.

Im Falle einer Absage können die Tickets für das Präsenz-Konzert in eine online-Teilnahme umgewandelt werden

Eventinfos

Datum: 18.03.2022
Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Genre:

Tickets

Preis VVK: 20.00
Preis AK: 22.00
ermäßigt Stud., Schüler an der Abendkasse. Bitte reserviert unter suedstadt.leben@koeln.de: 15.00