Workshop: Sounds of Zagrosian

30.06.-02.07.

Kurdischer&persischer traditioneller Gesang, Rhythmus und Melodie.

Kurdische und persische traditionelle Lieder haben im Orient eine besondere Bedeutung, da sie sich durch die jahrzehntelangen musikalischen Einflüsse aus dem Persischen, Arabischen und Türkischen regional unterschiedlich formten.

Wir erarbeiten in der Gruppe ein Repertoire kurdischer und persischer traditioneller Lieder mit Raum für Improvisationen. Es werden Grundlagen typischen Gesangs, Rhythmen und Spieltechniken, Komposition und Improvisation vermittelt. Die Percussiongruppe lernt dabei verschiedene Rhythmen und begleitet den Gesang. Im Vordergrund steht das gemeinsame Musizieren und die Freude an dieser Musik, aber auch das Ziel, das Gelernte im ersten Teil des Konzerts am 3.7. zu präsentieren (Infos siehe auch Konzert 3.7.). 
Herzlich eingeladen sind Sänger:innen – auch ohne Vorkenntnisse – und Percussionist:innen mit Vorkenntnissen, die kurdische und persische Musiktraditionen kennenlernen möchten. 

Leitung Workshops

Sheyda Ghavami -Gesang
Sheida Ghavami ist in einer Familie von Musiker:innen und Sufis als Kurdin im Iran geboren und aufgewachsen. Dort hat sie ihre Ausbildung im Bereich Theater und Musik absolviert. Als sie den Iran verließ, begann sie, professionell als Musikerin zu arbeiten. Konzerte mit vielen Künstler:innen in ganz Europa und das Training mit den großen und berühmten Künstler.innen Kurdistans gehören seitdem regelmäßig dazu. https://sheydaghavami.com

Kioomars Musayyebi -Gesang + Komposition
wurde im Jahr 1977 in Teheran geboren. Beim bedeutenden Santurmeister Faramarz Payevar lernte er das Santurspielen und vom Filmkomponisten Farhad Fakhredini wurde er in Musiktheorie und Komposition unterrichtet. Seit der Gründung einer eigenen Musikschule in Teheran in 2008 komponiert, arrangiert und unterrichtet er transkulturell. 2010 erlangte er den Bachelorgrad im Fach Instrumentalmusik an der Teheran University of Art. Seit vielen Jahren performt Kioomaars als Santurspieler in mehreren orientalischen Musikensembles bei internationalen Konzertauftritten. https://kioomars-musayyebi.com/

Reza Samani -Daf
arbeitete mit namhaften Musiker:innen wie Rahmatollah Badii, Hossein Alizadeh, Keyhan Kalhor, Alireza Ghorbani, Salar Aghili und Konstantin Wecker bei internationalen Projekten. Zahlreiche Konzertreisen brachten ihn als Solokünstler und als Mitglied der Ensembles ZARBANG in die USA, nach Kanada, Asien, Afrika und in verschiedene Länder Europas. Er lebt in Köln, unterrichtet erfolgreich in verschiedenen Städten Deutschlands und Europas Tombak, Daf, Udu und Rahmentrommel. https://www.rezasamani.com

WORKSHOP-PROGRAMM

Donnerstag 30.06.2022
10.00-13.30 Percussion
10.00-13.30 Gesang
14.00-18.00 Melodie

Freitag 01.07.2022
10.00-12.00 Percussion
10.00-12.00 Gesang
12.00-14.00 Melodie/Gesang
14.00-18.00 Alle

Samstag 02.07.2022
15.00-18.00 Generalprobe für Abschlusskonzert 3.7.

Teilnehmergebühr und -bedingungen
60,00 euro für 3 Workshoptage inkl. Konzert
Voraussetzungen: bei Percussion sind Vorkenntnisse erforderlich, bei Gesang und Melodie sind keine Vorkenntnisse nötig
Notenmaterial wird vor dem Workshop zur Verfügung gestellt
Anmeldung bis 20.06.2022 per Mail an suedstadt.leben@koeln.de oder 0221-3762990

AbschlussKonzert Sonntag 3.7. um 18.30 h
SOUNDS OF ZAGROSIAN – Kurdish and Iranian Songs

1. Workshop-Teilnehmer:innen und Master
Pause
2. Master & Gastmusiker
:innen
Sheyda Ghavami -Gesang
Kioomars Musayyebi -Santur und Komposition
Reza Samani -Percussion, Rhythmus und Arrangement
Alexander Morsey -Kontrabaß
Nima Khoshravesh -Setar
Pouya Khoshravesh -Kamanche
Hamidreza Rahbaralam -Daf


gefördert von:

CORONA-SCHUTZMASSNAHMEN
Es ist kein Negativnachweis mehr erforderlich. Wir empfehlen jedoch das Tragen einer Maske während der Veranstaltung.

Eventinfos

Datum: 30.06.2022
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Tickets