hof-advent: Sabrina Palm & Simon Bay ++ABGESAGT++

Celtic Music on Fiddle & Keys

Fotorechte liegen bei den Künstlern

Bei den Proben für die P/op-Kölsch-Show 2018 im Kölner Tanzbrunnen lernten sich Geigerin Sabrina Palm und Keyboarder und Akkordeonist Simon Bay kennen. Die gemeinsame Begeisterung für die irische Musik führte zu einem seitdem kontinuierlichen Austausch.

Nach einer klassischen Geigenausbildung hat die Fiddlerin Sabrina Palm Erfahrungen mit verschiedenen Stilen gesammelt, hat sich dann in jungen Jahren in kurzer Zeit einen festen Platz in der Irish traditional music Szene erspielt und ist mit verschiedenen Bands auch über die Grenzen Deutschlands hinweg unterwegs, beispielsweise mit dem Reel Bach Consort und dem schottischen Sänger Steve Crawford. Sie verbrachte einige Monate in Irland, wo sie Unterricht bei anerkannten Fiddle-Meistern wie Martin Hayes und Seamus Creagh hatte und gibt seit fast 20 Jahren ihr Wissen bei Workshops und im Einzelunterricht weiter. Im Sommer 2008 hat sie als erste Deutsche die Prüfung zum Lehrer für traditionelle Musik (TTCT) bestanden.

Simon Bay entschied sich zunächst für die größeren Tasteninstrumente, obwohl bereits sein Opa Akkordeon spielte. In seiner Kindheit und Jugend lernte er Keyboard, Orgel und Klavier und ist seit über 15 Jahren als professioneller Pianist und Keyboarder tätig. 2008 führte ihn die Kölsche Musik dann doch zum Akkordeon und es dauerte nicht lange, bis ihn auch die irische und skandinavische traditionelle Musik begeisterten. Musiker wie Damien Mullane oder Markku Lepistö prägten seinen Stil.

Zusammen spielen die beiden mehr als nur Musik von der Grünen Insel. Von mitreißenden Jigs und Reels aus Irland, geht es über die gefühlvolle Musik der schottischen Highlands hin zu anderen keltischen Regionen, wie beispielsweise Asturien im Norden Spaniens. Umrahmt werden die vielfältigen Stücke durch spannende Geschichten rund um die Musik und das Leben der Menschen.

Text: Sabrina Palm

Corona-Schutzmaßnahmen
Unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften können jeweils 80 Besucher an den Veranstaltungen (drinnen wie draußen) teilnehmen. Ihr tragt natürlich einen Mundschutz auf dem gesamten Gelände, auch auf dem Sitzplatz (bei Inzidenzzahl über 35).
Bitte haltet auch 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen und desinfiziert Eure Hände am Einlass. Die Bestuhlung in der Kirche und im Hof sind nummeriert und die Sitzplätze sind im gebotenem Abstand zueinander (max. 4 Personen auf einer Kirchenbank). Füllt bitte die ausgegebenen Formulare mit Euren Kontaktdaten und der Sitzplatz-Nr. (!) aus, am besten mit Eurem mitgebrachten, eigenen Kuli und gebt sie zurück. Sie werden verschlossen und nach 4 Wochen vernichtet. Es werden keine Veranstaltungspausen eingelegt, Ihr könnt gern zwischendurch Getränke holen oder zum Örtchen gehen (bitte wie überall und immer mit Maske). Nehmt vorsichtshalber in der kalten Jahreszeit eine zusätzliche warme Jacke oder Decke und warme Schuhe in die Kirche mit. Bei aktuellen COVID-19-spezifischen Symptomen wie Fieber, Durchfall, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn o.ä. unbedingt zu Hause bleiben, bitte! Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin. Das hat bisher alles wunderbar geklappt! So können wir ein wenig Normalität und schöne Musik erleben!

Eventinfos

Datum: 10.12.2020
Beginn: 19:00 Uhr
Genre:

Tickets

Preis VVK: 15,00 €
Preis AK: 20,00 €