Global Music Club: Ramesh Shotham trifft #Kreuzvier – in der Kirche

Weite Welt ganz nah, der indische Meister-Perkussionist ...Musik aus Indien, Türkei, Irak!

© Gerhard Richter


Zum Auftakt der 2. Staffel des Global Music Club Cologne präsentieren wir den brillanten Perkussionisten Ramesh Shotham. Aufgewachsen in Madras (Südindien) lebt er seit vielen Jahren in der Kölner Südstadt, wenn er nicht gerade durch die Welt tourt. Zum Konzert in die Lutherkirche hat er sich das junge, vielseitige Ensemble ♯kreuzvier eingeladen: Wir freuen uns auf eine Weltpremiere! Sie spielen zusammen Musik aus Indien, Türkei, Irak!

Die Konzertreihe Global Music Club Vol.2 konzentriert sich in diesem Herbst auf musikalische Dialoge zwischen internationalen Profis und regionalen Talenten.

Ramesh Shotham
Seit 30 Jahren lebt der südindische Percussionist Ramesh Shotham in Köln. Shotham wird als einer der erfolgreichsten Perkussionisten des gesamten Kontinents betrachtet. Mit seinen subtilen, unaufdringlichen Rhythmen hat er eine Vielzahl musikalischer Begegnungen nachhaltig beeinflusst, und ist so zu einem prägenden Brückenbauer zwischen verschiedenen musikalischen Kulturen geworden.

Während der letzten 30 Jahre hat Ramesh über 300 LPs und CDs aufgenommen und bei zahlreichen Produktionen für alle großen TV- und Radiosender Europas mitgewirkt. Shotham’s Arbeit mit Musikern wie Carla Bley, Steve Coleman, Steve Swallow, Jonas Hellborg, Charlie Mariano, Sigi Schwab, WDR Big Band, Wolfgang Niedecken, Eastern Flowers, Soniq und zahlreichen anderen ist hinreichend dokumentiert. Im Laufe der Jahre gründete er auch seine eigenen Formationen Madras Special und Madras Special – New Generation.

2018 ist Ramesh mit dem WDR Jazzpreis geehrt worden.

In die Lutherkirche hat er sich das junge Ensemble #kreuzvier eingeladen, dessen Besonderheit insbesondere in einer interaktiven Konzertdramaturgie liegt:

Ensemble ♯kreuzvier – Vita

Das Ensemble ♯kreuzvier gründete sich im Jahr 2017. Die vier Mitglieder lernten sich im Rahmen des Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln kennen. Die Besonderheit der Konzerte des Ensemble ♯kreuzvier liegt nicht nur in der interaktiven Gestaltung und der Fähigkeit, eine besondere Konzertatmosphäre zu gestalten, sondern auch in der großen Bandbreite an Instrumenten, die die Musiker:innen auf der Bühne präsentieren. Das Ensemble debütierte im Oktober 2018 mit dem Programm „Spätsommertage“ in der Philharmonie Köln und spielte seitdem u.a. für Reinickendorf Classics Berlin, die Tonhalle Düsseldorf und im Alten Schlachthof Soest.

Im Rahmen eines aktuell laufenden Stipendiums der Kultursekretariate NRW und der Landesmusikakademie NRW, bei dem die Mitglieder Jacques Wery, Clara Flaksman und Johanna Risse von Maren Lueg und Ramesh Shotham gecoacht werden, konnte das Ensemble sein Repertoire im Bereich Global Music erweitern.

© Kreuzvier: Bernadette Patzak

SCHUTZMASSNAHMEN
ab Inzidenz von >35 (ist aktuell der Fall!):

VERANSTALTUNG IN DER KIRCHE
Vollständig Geimpfte und Genesene stehen alle Einrichtungen und Angebote wieder offen, bitte bringt Euren Nachweis + Personalausweis mit
geimpft: die 2. Impfung muss 14 Tage zurück liegen
genesen: PCR-Test mind. 28 Tage + Personalausweis mit!

nicht vollständig geimpft oder genesen:
Negativnachweis (Antigen-Schnelltest, max. 48 Std alt) bei Veranstaltungen indoor/in der Kirche

für alle gilt:
Maske tragen überall ist Pflicht, nur auf dem Sitzplatz oder festem Stehplatz dürfen Sie die Maske abnehmen
Bitte beachtet weiterhin die AHA-Regeln!

Open Air Konzerte
Zugang zum Konzert haben alle ohne Nachweis, es muss jedoch eine Maske getragen werden, nur auf dem Sitzplatz nicht!
bringen Sie Regenschirme mit, falls es ein kleines Regenschauer geben sollte.

bitte beachten Sie weiter die AHA-Regeln!
Hand-Desinfektion: bitte desinfiziert Eure Hände am Einlass.
Abstand: haltet immer 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen.
Pausen: Es werden keine Veranstaltungspausen eingelegt, Ihr könnt gern zwischendurch Getränke holen oder zum Örtchen gehen (bitte wie überall und immer mit Maske).

Absage Konzert: Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund einer veränderten offiziellen Regelung hin. Aktuelle Hinweise findet Ihr auf www.lutherkirche-suedstadt.debei der jeweiligen Veranstaltung.

In Kooperation mit Global Musik Köln e.V. , gefördert von.

Eventinfos

Datum: 20.08.2021
Beginn: 19:00 Uhr

Tickets

Preis VVK: 15,00 €
Preis AK: 20,00 €