phil.cologne – internationales Festival der Philosophie – Kinder wollen

mit Barbara Bleisch und Millay Hyatt

Kinder zu bekommen war die längste Zeit der Menschheitsgeschichte die natürlichste Sache der Welt. Natürlich bekam man sie, weil es der Standard war und es keine wirksamen Verhütungsmittel gab. Und „natürlich“ waren sie auch insofern, als sie nur auf natürlichem Wege gezeugt und geboren werden konnten.

Das hat sich grundlegend geändert: Buchstäbliche Wunschkinder können heute technologisch erzeugt, Krankheiten pränatal festgestellt werden. Welche Technologien dürfen wir nutzen, um uns den Wunsch eines Kindes, eines gesunden Kindes, zu erfüllen? Sollte Eizellspende, sollte Leihmutterschaft erlaubt sein? Und was, wenn der Wunsch nicht in Erfüllung geht?

Über die ethischen und rechtlichen Herausforderungen der Reproduktionsmedizin diskutieren Barbara Bleisch („Kinder wollen“ gemeinsam mit Andrea Büchler), und Millay Hyatt („Ungestillte Sehnsucht“).

Moderation: Susanne Schmetkamp

© Logo phil.cologne


Unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften können jeweils 100 Besucher an den Veranstaltungen teilnehmen. Ihr benutzt natürlich einen Mundschutz auf dem gesamten Gelände, auf dem Sitzplatz könnt Ihr ihn abnehmen.
Die Bestuhlung in der Kirche und im Hof sind nummeriert, und es werden 4 Personen nebeneinander sitzen. Die Abstände der Bänke und Stuhlgruppen sind 1,5 m und diese sind damit geringer besetzt als die Verordnungen es erlauben. Bitte haltet auch 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen und desinfiziert Eure Hände am Einlass. Füllt bitte die Formulare mit Euren Kontaktdaten aus und gebt sie zurück. Sie werden verschlossen und nach 4 Wochen vernichtet. Das hat bisher alles wunderbar geklappt! So können wir ein wenig Normalität und eine wunderbare Veranstaltung erleben!

Eventinfos

Datum: 16.09.2020
Beginn: 19:30 Uhr
Veranstalter: phil. e.V. Verein zur Förderung der Philosophie

Tickets

Preis VVK: 16,00 €
Preis AK: 21,00 €