NOTFONDS ENERGIEKRISE -AKTUELL Herbst 2022

Gemeinsam. Für mehr Menschlichkeit.



Spende „Da, wo es nötig ist“
Manchmal müssen wir spontan helfen, weil jemand finanziell in Not geraten ist oder Hilfe braucht. Oder es fehlt an Hilfsmitteln und Materialien, für die die Basisfinanzierung der Kirche nicht reicht.


Notfonds „Energiekrise“
Auf Familien und Alleinerziehende im Armutsbereich, die etwas über der Unterstützungsgrenze liegen, kommt mit Inflation, extremen Heiz- und Energiekosten eine unvorstellbare Not zu. Da ist die Politik extrem und mutig herausgefordert, die Menschen in ihrer Existenzbedrohung wahrzunehmen und sich endlich wieder ihre Glaubwürdigkeit und das Vertrauen der Wähler:innen zurückzuholen.

Aber wir sind alle mehr oder weniger betroffen und gefragt. Ich habe nun über Südstadt-Leben, den Förderverein der Lutherkirche, den Notfonds „Energiekrise“ eingerichtet.
Mariele Millowitsch ist bereits dabei mit 3.000 € monatlich. Das hat sie von sich aus gemacht, ohne dass sie gefragt wurde. Sie sagte mir, dass sie wegen der Situation nicht schlafen konnte und handeln musste.

Ich wünsche mir mehr Menschen wie sie in unserer Stadt und freue mich auf eine starke Solidarität. Wir lassen Menschen in Not nicht allein. Wir haben mit dem Lied „In unserem Veedel“ ein Glaubensbekenntnis wunderbarer Art. So geht bürgerschaftliches Engagement.

Pfarrer Hans Mörrter


+++ Bitte helft, damit wir helfen können +++

Spendenkonto: Südstadt-Leben e.V.
IBAN DE66 3506 0190 1013 4760 60
Stichwort: Energiekrise
Bei Angabe der Adresse gibt es eine Spendenbescheinigung
(bei Spenden bis 300,- gilt als Nachweis auch der Kontoauszug)

oder per PayPal per Druck auf den gelben „Spenden“ Button

Zum Vergrößern-hier klicken:

Eventinfos

Datum: 30.11.2022
Beginn: 12:00 Uhr

Tickets