Mehmet Akbas & Hani Mojtahedy

Kurdish Worldfusion / Middle Eastern Music – Musik aus Anatolien und Mesopotamien.

©  Foto:Ute Langkafel

Mehmet Akbas & Hani Mojtahedy
Die Grenzgänger

Mit Grenzen kennen sie sich aus. Seit Jahren arbeiten sie sich daran ab: sowohl Hani Mojtahedy als auch Mehmet Akbaş, setzen sich an ihren Musikabenden mit Grenzgebieten auseinander. Sie schauen dabei genau hin, wenn Tradition auf die Moderne stößt, die Klassik auf den Jazz, der Osten auf den Westen, das kurdische Hirtenlied auf das opernhafte Belcanto – ihre Darbietungen und Improvisationen verbinden unterschiedliche Musiksprachen miteinander, so wie Brücken gegenüberliegende Flussufer. Sowohl die aus dem Iran stammende kurdische Sängerin Hani Mojtahedy, als auch der Kölner Mehmet Akbaş stehen somit dem Gefühl des Eingegrenzt-Seins entgegen. Und machen Lust auf mehr Freiheit.


Was der Singer-Songwriter Mehmet Akbaş auf die Bühne bringt, lässt sich nicht auf eine Formel reduzieren. 
Akbaş nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf die Reise in seine individuelle Klangwelt aus kurdischen Traditionen in ihrer zeitgemäßen Interpretation. Im Duett singt er mit der in Berlin lebenden aus Iran stammenden Solistin Hani Mojtahedi, die 2004 ihr Geburtsland verließ.

In mehreren Benefizkonzerten sammelte sie Gelder für befreite jesidische Frauen, die vom IS entführt worden waren. Ihr erstes überwältigendes Solokonzert gab sie im Herbst 2019 im Rahmen des Weltmusikfestivals Global Diffusion in der Lutherkirche.

Mehmet Akbas, Gesang
Hani Mojtahedy, Gesang
Beate Wolff, Cello
Utku Yuttas, Klavier

Gefördert vom Kulturamt der
Stadt Köln

Unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften können jeweils 100 Besucher an den Veranstaltungen teilnehmen. Ihr benutzt natürlich einen Mundschutz auf dem gesamten Gelände, auf dem Sitzplatz könnt Ihr ihn abnehmen.
Die Bestuhlung in der Kirche und im Hof sind nummeriert, und es werden 4 Personen nebeneinander sitzen. Die Abstände der Bänke und Stuhlgruppen sind 1,5 m und diese sind damit geringer besetzt als die Verordnungen es erlauben. Bitte haltet auch 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen und desinfiziert Eure Hände am Einlass. Füllt bitte die Formulare mit Euren Kontaktdaten aus und gebt sie zurück. Sie werden verschlossen und nach 4 Wochen vernichtet. Das hat bisher alles wunderbar geklappt! So können wir ein wenig Normalität und schöne Musik erleben!

Eventinfos

Datum: 26.09.2020
Beginn: 20:00 Uhr
Genre: , ,

Tickets

Preis VVK: 20,00 €
Preis AK: 20,00 €