kurzwelle II, ein Dialogprojekt von duo vertige: Rie Watanabe und miriam schröder

Ein Dialogprojekt mit jungen Komponist*innen aus NRW und Japan

Kurzwelle II

ein Dialogprojekt mit jungen Komponist*innen aus NRW und Japan
von Duo Vertige: Rie Watanabe (Schlagwerk) und Miriam Schröder (Harfe) in Kooperation mit Paradise Air und ON – Neue Musik Köln

Das Projekt Kurzwelle möchte den schmalen Pfad vom Studium ins Berufsleben ebnen. Erstmals 2017 mit dem Ensemble hand werk initiiert, kommt nun die Kurzwelle II mit dem Duo Vertige. Sechs junge Komponist*innen erhalten Kompositionsaufträge und können mit reichlich Probenzeit sowie einer Studioproduktion wichtige Erfahrungen für die berufliche Praxis sammeln. Die Werke entstehen für die außergewöhnliche Besetzung von Harfe und Schlagzeug, die das Duo Vertige seit 2011 erforscht. Wie im Duo, steht auch das Projekt Kurzwelle II nicht nur im Zeichen von musikalischem, sondern auch kulturellem Austausch.

Natsuki Niwa , Dariya Maminova
Takuya Harashima, Peter Rubel
Hotaka Tanikawa, Nayoung Yuk


Drei Komponist*innen aus Japan und drei aus der neuen Musikszene Nordrhein-Westfalens kommen in fünf intensiven Probephasen in Köln zusammen und erarbeiten die Werke in engem Kontakt mit den Musikerinnen. Miriam Schröder aus Deutschland und die Japanerin Rie Watanabe können dabei ihren reichen Erfahrungsschatz in der Arbeit mit Komponist*innen weitergeben. Zudem wird das Projekt vom japanischen Viedographen Isao Kanemaki (Paradise Air) dokumentarisch begleitet, um die Wege einer jungen Generation auch für die Zukunft fruchtbar zu machen. So wird Kurzwelle II ein Modellprojekt für langfristigen musikalischen und internationalen Dialog.

Kurzwelle II ist ein Projekt von Duo Vertige, in Kooperation mit Paradise Air sowie ON – Neue Musik Köln und wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunststiftung NRW sowie dem Musikfonds e.V.

Fotos: Rie Watanabe


VERANSTALTUNG IN DER KIRCHE
Vollständig Geimpften und Genesenen stehen alle Einrichtungen und Angebote wieder offen, bitte bringt Euren Nachweis + Personalausweis mit
geimpft: die 2. Impfung muss 14 Tage zurück liegen
genesen: PCR-Testmind. 28 Tage +Personalausweis mit!

nicht vollständig geimpft oder genesen:
Negativnachweis (Antigen-Schnelltest, max. 48 Std alt) bei Veranstaltungen indoor/in der Kirche

bitte beachten Sie weiter die AHA-Regeln!
Maske 
tragen überall ist Pflicht, nur auf dem Sitzplatz oder festem Stehplatz dürfen Sie die Maske abnehmen
Hand-Desinfektion: bitte desinfiziert Eure Hände am Einlass.
Abstand: haltet immer 1,5 m Abstand auf allen Laufwegen.
Pausen: Es werden keine Veranstaltungspausen eingelegt, Ihr könnt gern zwischendurch Getränke holen oder zum Örtchen gehen (bitte wie überall und immer mit Maske


Absage Konzert: Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund einer veränderten offiziellen Regelung hin. Aktuelle Hinweise findet Ihr auf www.lutherkirche-suedstadt.de bei der jeweiligen Veranstaltung.

Das hat bisher bei unseren Hofkonzerten alles wunderbar geklappt!
Wir freuen uns tierisch, dass es weiter geht und wir wieder schöne Musik erleben dürfen!

SCHUTZMASSNAHMEN aktuell ab 17.9.2021:
Das Maß der erforderlichen Schutzmaßnahmen orientiert sich an der Zahl der Neuinfektionen und den durch die Infektionen erforderlichen Krankenhausaufnahmen, dem Anteil der
intensivpflichtigen COVID-19-Fälle an der ITS-Kapazität
, der Zahl der Todesfälle, der Altersstruktur
der Infizierten,
 der Entwicklung des R-Wertes sowie dem Grad der Immunisierung
der Bevölkerung
.

Eventinfos

Datum: 01.10.2021
Beginn: 19:00 Uhr

Tickets

Preis AK: 10,00 €
ermäßigt (für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und mit KölnPass): 5,00 €