Jahresschluss-Gottesdienst mit Ritual, Solostimmen & Krimsingers – nur Online !

Pfarrer Hans Mörtter, John Heuzenroeder -Tenor, Kantor Thomas Frerichs -Klavier und Musiker*innen -mit Ritual!

© Foto


mit
Pfarrer Hans Mörtter
John Heuzenroeder, Tenor der Oper Köln
Adriana Bastida Gamboa, Mezzo-Sopranistin der Oper Köln
Thomas Frerichs, Klavier, musikalische Leitung
Rochus Aust mit Nussknacker-Installation
Christina Greve, Lesung
Team der Lutherkirche


Der Jahresschluss-Gottesdienst mit seinem besonderen mutmachenden Ritual wird aufgrund der aktuellen Corona nur online erlebbar sein – wie gewohnt um 17.00 Uhr. Mit starker bewegender besonderer musikalischer Gestaltung, was ein Erlebnis werden wird (Links siehe unten).

Ritual: Dabei schreiben Menschen auf, was sie auf keinen Fall für sich mit ins Neue Jahr nehmen, sondern hinter sich lassen wollen. Einige werden ohne Nennung des Verfassers vorgelesen und dann an den Osterkerzen der letzten Jahre mit Impro-Musik von Thomas Frerichs verbrannt.
Bis zum 30.12. können vertraulich an Pfarrer Hans Mörtter Voten geschickt werden, die wir in im online-Gottesdienst stellvertretend verbrennen werden
Mail: moertter@kirche-koeln.de

Dazu gehörten auch immer persönliche Wünsche für das Neue Jahr. Die können ebenso geschickt werden. Pfarrer Mörtter macht sie anonymisiert öffentlich, damit andere Menschen sich einen Wunsch aussuchen können, um ein Jahr lang Hüter*in dieses persönlichen Wunsches zu werden, damit er sich erfüllen möge.


Um 17.00 h auf
Facebook
https://www.facebook.com/lutherkirche.suedstadt und
Youtube Lutherkirche Köln Südstadt
https://www.youtube.com/channel/UCHVIDLiCSep0q5cXrE201tQ/

Ein dringend wichtiger Spendenaufruf:

Durch die reduzierten Gottesdienste und weniger Teilnehmer*innen, zu Heiligabend und Silvester keine Anwesenden, ergibt sich ein sehr schmerzhaftes Kollekten-Loch.
Allein an Heiligabend kamen in den letzten Jahren gut 6.500,- Euro für die Flüchtlingsarbeit der Lutherkirche zusammen und 1.400,- Euro für Brot für die Welt. Wir haben 11 Kirchenasyle laufen und sind Anlaufpunkt für viele Geflüchtete aus der ganzen Stadt. Dazu unsere Obdachlosen-Arbeit, das Menschensinfonieorchester, die Hilfe für Kölner*innen in Not, der Corona-Hilfsfonds, unser Kongo-Projekt ….
Durch den Wegfall des „Kleinsten Weihnachtsmarktes der Stadt“ verlieren wir 30.000,- Euro Unterstützung. Durch den Wegfall der Partys und Veranstaltungen von Südstadt-Leben e.V. verlieren wir in 2020 gut 70.000,- Euro. Das haut rein. Wir brauchen Hilfe, wir brauchen Spenden mehr als je, um handeln zu können. Darum bitte ich ganz dringlich: Lasst uns nicht hängen, wo wir ständig in ganz Köln und darüber hinaus präsent sind.

SPENDENKONTO

für Flüchtlinge, Obdachlose, Kongo-Projekt, „je nach Not und Bedarf“
Ev. Gemeinde Köln
IBAN: DE49 3705 0198 0007 7020 12
Stichwort:  Lutherkirche und Spendenzweck 
(Spendenzweck kann sein: Flüchtlinge, Obdachlose, Kongo-Projekt oder „je nach Not und Bedarf“, also da, wo es gerade brennt)

für Corona-Hilfsfond (Alleinerziehende, Künstler):

Südstadt-Leben e.V. IBAN: DE66 3506 0190 10134 76 060
Stichwort: Corona

Bei Angabe von Adresse schicken wir eine Spendenbescheinigung.
Bis zu 200,- Euro reicht der Bankauszug für das Finanzamt.

oder bei PayPal
mit Spendenzweck:

DANKE FÜR EURE HILFE – SO KÖNNEN WIR WEITER HELFEN!
Wir wünschen Euch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2021!

Weitere Infos:
https://www.lutherkirche-koeln.de/jahresschlussgottesdienst.aspx

Eventinfos

Datum: 31.12.2020
Beginn: 17:00 Uhr

Tickets