HOF-LESUNG **Gerd Köster – Tiefkölsches und Hochdeutsches** Ausverkauft!

Lesung im Hof

© Sa Cova

Liebe Leute!
In unserer kleinen, losen Reihe an Konzerten und Aufführungen im chilligen Atrium der Lutherkirche-Südstadt ein weiteres Highlight mit Gerd Köster!
Infos zum Programm findet Ihr unten! Weitere Hof-Konzerte und Aufführungen sind in der Vorbereitung – verfolgt die News hier auf der Website!
Natürlich gibt es auch was zu Süffele – und natürlich auch unter Beachtung der aktuellen Regeln – Prosit!

TIEFKÖLSCHES UND HOCHDEUTSCHES
Zweisprachige Lesung mit Gerd Köster

Zugegebenermaßen könnte Gerd Köster auch das Telefonbuch vorlesen und würde seine Zuhörer fesseln – schlicht mit Stimme, Sex-Appeal und Charisma.

Der Sänger, Autor, Performer und gefragte Hörbuch-Sprecher bringt anstelle eines Telefonbuches allerdings dann doch lieber Bücher von bekannten Autoren und unbekannte Schätzchen mit. Er liest alte, aktuelle und zeitlose Geschichten und Gedichte von Heinz Weber, Christian Thill, Willi Ostermann, Woody Allen, Heinrich Böll, Gernhardt / Eilert / Knorr u. a.Tragische, komische, zornige, zotige, vornehme und bescheidene Alltagshelden führen uns aus dem alten Kölner Stadtteil Unter Krahnenbäumen über Irland und Südfrankreich auf (fast) alle Inseln dieser Welt. Zweisprachig, tiefkölsch und hochdeutsch.

Über Kösters Sprecherqualitäten schrieb die „Buchkritik“ „Köster wechselt – je nach Stimmung und Figur – immer wieder die Tonlage und schafft so schon fast ein Ein-Personen-Hörspiel. Ein ganzes Ensemble von Sprechern könnte es kaum besser machen.“ Köster überzeugt mit seiner warmen und vollen Stimme mit dem tiefen, angerauten Tonfall. So füllt er jede Figur individuell mit Leben und verleiht ihr einen akustischen Charakter. Auch weil Gerd Köster als Vorleser „brennt“ – von innen nach außen – wie es sich gehört! Das Publikum wird sich brillant unterhalten und emotional angerührt fühlen.

IHR UNTERSTÜTZT MIT EUREM TICKET DIE MUSIKER!!
Evtl. sind die Tickets etwas teurer als vor Corona, aber das sind uns die Musiker und ihre Zukunft sowie die der Kulturlandschaft wert, oder ?? Tickets bekommt ihr nur über unseren Ticketshop, siehe unten.

SPENDEN
Wer noch etwas dazu spenden möchte, weil Musiker und Location bisher keine und jetzt nur eingeschränkte Aufträge bekommen, ist das möglich unter:
Spendenkonto: Südstadt-Leben e.V.
IBAN: DE66 3506 0190 1013 4760 60
Stichwort: Hof-Konzerte
(bei Spenden bis 200,- gilt als Nachweis der Kontoauszug, sonst bitte die Adresse mit angeben)

oder per PayPal über suedstadt.leben@koeln.de

Dankeschön und viel Spaß, euer Lutherkirchenteam!

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften können jeweils 70 Menschen daran teilnehmen, die natürlich einen Mundschutz benutzen, den sie auf dem ihnen zugewiesenen Platz auch abnehmen können. 1,5 m Abstand und Händedesinfektion sind selbstverständlich. Wenn ihr zu den Veranstaltungen kommt und seht, dass durch euch eine Warteschlange entstehen könnte, geht noch eine Runde um den Block, wir machen früh auf, nutzt das bitte. Formulare für die Kontaktdaten liegen auf den Plätzen, füllt die bitte aus, wir sammeln sie dann ein.
Bitte bringt das Leergut (jaaah, es gibt auch Kölsch & Co!) in die dafür vorgesehenen Kisten, damit unsere Helfer auch da den Kontakt vermeiden.
Wenn wir uns alle ein wenig Mühe geben und aufmerksam für unsere Mitmenschen bleiben, kann das zu einem ersten Schritt der Rückkehr des kulturellen Lebens beitragen.
Auch für eure Mithilfe danken wir!!

Eventinfos

Datum: 28.06.2020
Einlass: 14:00 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 16:15 Uhr

Tickets

Preis VVK: 15,00 €