Bach für Afrika-Benefizkonzert

Benefizkonzert für Operation Hernia Köln e.V.

Zu hören werden Werke sein von C.P.E. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy und F.Liszt und eine Einführung in das Kölner Projekt von Dr. Karl H. Moser.

Pianistin Ana-Marija Markovina gibt uns einen Einblick in die sehr unterschiedlichen aber doch auch auf einander bezogenen Geisteswelten dieser drei Komponisten.
Das Religiöse umspannt diese Welt in drei Glaubensrichtungen der monotheistischen Religionen: die protestantische (Bach), die katholische (Liszt) und die jüdische (Mendelssohn).

Dr. Moser und sein Team operieren seit 10 Jahren jährlich in Afrika, Asien und Lateinamerika unentgeltlich Leisten- Nabel und Bauchwandbrüche (Hernien). So werden in sehr entlegenen Teilen dieser Länder Kinder und Erwachsene versorgt, die durch ihre soziale Lage keinen Zugang zu einer chirurgische Versorgung haben. Allein in Afrika warten 15 Millionen  Menschen auf eine Hernienoperation. Werden Hernien nicht operativ versorgt, können die Betroffenen Ihrer meist körperlich schweren Arbeit nicht mehr nachgehen und ihre Familie ernähren oder sterben, wenn z.B. der Darm einklemmt.

© Foto: Marion Koell

Mit Dank an Klavins für die Leihgabe des Flügels

Operation Hernia Köln.de unter weitere Infos:

Eventinfos

Datum: 29.01.2020
Beginn: 19:00 Uhr
Genre:

Tickets

Preis VVK: 15,00 €
ab 06.12. VVK in Der anderer Buchladen (Ubierring 42): 15,00 €
Preis AK: 15,00 €